Fastenzeit

Heute ist (nicht nur politischer) Aschermittwoch und damit beginnt die Fastenzeit. Ob und wie man fasten möchte ist natürlich eine persönliche Entscheidung. Sehr schön und nachdenkenswert finde ich jedoch das Motto der evangelischen Kirche: „Du bist schön – 7 Wochen ohne Runtermachen“. Das ist eine wunderbare Idee – und kann man auch ganz ohne zu Fasten übernehmen, am besten für jeden Tag und jeden Menschen. Seinen Gegenüber wertschätzen, sich selbst annehmen, wie man ist. Einfach mal darüber nachdenken, was das bedeutet. Und vielleicht kann man es so ins tägliche Leben übertragen und weitertragen. Ganz ohne Fasten. Und ohne Abnehmwahn, Fitnessideen und Traumkörper-Quatsch. Ich will so bleiben wie ich bin – Du darfst! So einfach kann fasten auch sein.

7 Wochen ohne 2015 - Aktionsmotiv

7 Wochen ohne 2015 - Aktionsmotiv

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gedanken, Kocherei abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Fastenzeit

  1. Stina sagt:

    Auch ein schönes Thema: http://www.bund.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.