Löwenzahnsirup

SommerSonnenErinnerungen im Glas – nun schon fruchtigfrisch genossen. Bevor die nächsten Blüten sprießen – wird dieses Rezeptekombi notiert, denn das nächste Frühjahr mit vielen Löwenzähnen kommt bestimmt.

Das Rezept braucht: 2 Handvoll frische Löwenzahnblütenköpfe (100-130g), 1L Wasser,
1 unbehandelte Zitrone, 1Orange und 350g Zucker
Zubereitung:
Blütenköpfe (oder bei zuviel Zeit, die Blütenblätter abgezupft) mit Wasser übergießen 24 Stunden zugedeckt ziehen lassen und durch ein – mit einem (Mull)Tuch ausgelegtes – Sieb gießen. Gewaschene Zitrone sehr dünn abschälen – ohne die weiße Schale mit ab zu ziehen. Zitrone und Orange auspressen. Löwenzahnsud mit Zucker, Zitronenschale und den ZitrOrangenSafts in einem Topf geben und aufkochen. Den Sirup 2-3 Min. köcheln lassen.
Kochend heiß in kleine Flaschen füllen und diese sofort verschließen. Abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Alles in Bildern:

Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Garten, Kocherei abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Löwenzahnsirup

  1. Susi sagt:

    hört sich interessant an
    vielleicht ja nächstes Jahr frisch vom Garagendach 🙂
    die ersten Bilder haben mich an „das Parfüm“ erinnert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.