26. Nürnberger Spielefest

Auch in diesem Jahr gab es wieder das wunderbare Spielefest in Nürnberg. Ein langes Wochenende lang Spielen, Neues testen, Altbekanntes wiederentdecken. Würfel rollen, Karten sammeln, Häuschen aufstellen oder einfach anderen beim Spieln zuguggen – auch das ist möglich. Hier unsere diesjährige Spiele-Test-Liste:

Kingdom Builder
Ein Spiel mit vielen Varianten – schon beim Aufbau muss man sich zwischen Spielplan-Bauteilen entscheiden. Wir haben es zu viert gespielt – da wurde der Plan/das Königreich schnell bevölkert. Das Spielprinzip ist relativ einfach, die Punktewertung mehrstufig – daher kann man im Spiel nicht so leicht abschätzen, wer gewinnt. Schönes Material (Pläne, Kärtchen, Holzsteine), nette Spielidee, viele Varianten zum Punkten. Passt.
* Autor: Donald X. Vaccarino * Illustrationen: Oliver Schlemmer * Verlag: Queen Games *
* 2-4 Spieler * ab 8 * ca. 45 Min. *

Rondo
Ein abstraktes, schönes Spiel bei dem es gilt seine ‚Chips‘ auf dem Spielplan möglichst so abzulegen, dass man viele Punkte einheimst. Dabei sind Farben, Reihenfolge und die Mitspieler zu beachten. Schöne Spielidee, einfach (und) gut.
* Autor: Reiner Knizia * Illustration: Eckhardt Freytag * Verlag: Schmidt Spiele *
* 2 – 4 Spieler * ab 8  * ca. 30 Min *

Zug um Zug – Deutschland
Ein Klassiker in der Deutschland-Variante, zu viert gespielt – tja da fehlen einem denn doch die Bahnhöfe (aus der Europa-Version) um so manche Strecke vollenden zu können. Ein schönes Spiel – nicht nur für Bahn-Freaks.
* Autor: Alan R. Moon * Illustration: Julien Delval * Verlag: Days of Wonder *
* 2 – 5 Spieler * ab 8  * ca. 30-60 Min *

Alles Käse!
Ein käsiges Würfel-Karten-Spiel, bei dem es um Glück, Maus und Fallen geht. Kurzweilig.
* Autor: Meelis Looveer * Illustration: Michael Menzel * Verlag: Abacus Spiele *
* 2 – 6 Spieler * ab 6  * ca. 15 Min *

Potzblitz
Jeder würfelt bis die vorgebeben Zahl erreicht, oder deren zweite oder gar dritte Wahl – dann werden Blitze gewonnen oder abgegeben… – ein schnelles Spiel, bei dem jeder für sich spielt und rechnen muss man auch noch. Das soll Spaß machen?! Bin nicht überzeugt…
* Autoren: Inka und Markus Brand * Illustration: ? * Verlag: Ravensburger *
* 3 – 5 Spieler * ab 8  * ca. 15 Min *

5 Second Rule
Nicht denken, reden! In 5Sekunden Fragen beantworten, Dinge aufzählen oder benennen- die Zeit wird durch den ‚Murmeltimer‚ gemessen – ein schnelles Party-Spiel.
* Autor: Michael Sistrunk * Illustration: ? * Verlag: moses Verlag *
* 3 – 6 Spieler * ab 12  * ca. 30 Min *

Der Liebling aus dem letzten Jahre Indigo wurde auch wieder mit Begeisterung für die vielen wunderbaren Möglichkeiten gespielt. Hach einfach toll.

Dieser Beitrag wurde unter Gedanken, Nürnberg, offline, Spielerei abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.