Ringelnatter am Teich

Im gestrigen Beitrag war ja schon von der Ringelnatter im Teich zu lesen und zu sehen. Nun habe ich mich noch ein bischen über die Tiere aufgeschlaut – yeah und muss das Wissen gleich weitergeben. Die Natrix Natrix gehört zur Familie der Nattern, lebt gerne in der Nähe von Gewässern und ist für uns Menschen vollkommen ungefährlich. Jedoch nicht für kleine Amphibien, also Frösche, Lurche und Kollegen – diese stehen auf ihrer Speiseliste ebenso wie kleine Säugetiere und Fische.

Gut zu erkennen ist sie an ihrem halbmondförmigen Fleck am Kopf, der eine Art Ring bildet. Die Weibchen können über einen Meter lang werden, die Jungs nur etwa 75cm. Unser Ringelnatter ist also noch ein junges Tier mit ihren etwa 30cm. Die Schlange ist tagaktiv, den Winter verbringt sie in einem geschützten Quartier: Höhlen, Komposthaufen, Mauerritzen…  Nach dem Aufwärmen ist dann Ende April Paarungszeit, die Eiablage von 10 bis 30 Eiern folgt im Sommer. Nach frühestens einem Monat – wenn es kühler ist auch erst später, schlüpfen die jungen Schlangen.

Das Video ist sehr spontan entstanden – daher ohne Stativ – der Schnitt etwas grob – dennoch viel Spaß beim Anschauen 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Film, Foto, Garten, Natur, Tierisch abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.